Wildblumenmischung „Spessartpracht“

Lasst uns gemeinsam den Hochspessart zum Blühen bringen – zu unserer aller Freude und für mehr Bienen, Schmetterlinge und Co.!

Früher gab es viel mehr Blumen und auch der Artenreichtum an Insekten war größer, denn die Gärten und Wiesen waren noch wilder und natürlicher. Wildpflanzen, wie Schafgarbe, Acker-Ringelblume, Labkraut, Bibernelle, Johanniskraut usw. waren immer wertvolle Bestandteile unserer heimischen Garten- und Wiesengesellschaften.

Um die Artenvielfalt zu erhalten, möchten wir uns für mehr blühende Flächen einsetzen. Aus diesem Grund haben wir eine eigene Spessart Wildblumenmischung unter fachkundiger Anleitung zusammengestellt. Diese Samenmischung enthält 16 eher anspruchslose, im Spessart heimische Wildpflanzen. Die Pflanzen wurden so ausgewählt, dass immer etwas blüht. So können die Insekten bereits ab April bis in den Oktober hinein, mit Nahrung versorgt werden. Mit einer Samentüte kann ca. 1 m² ausgesät werden – das scheint nicht viel, aber wenn jeder von uns 1 m² ansät, erhalten wir viele tausend kleine Blühflächen.

Wenn du auch eine Samentüte haben möchtest, komm‘ einfach ins HoT. Wir haben hier genügend vorrätig.