Blühender Hochspessart

Heinrichsthal blüht auf!

Unsere Landschaft soll wieder richtig blühen – für uns Menschen, aber ganz besonders für Bienen, Hummeln, Schmetterlinge und Co.

In Deutschland ist die Zahl der lebenden Insekten in den letzten Jahren drastisch gesunken. Auslöser dafür können Monokulturen, Pestizide, versiegelte Böden und fehlende Blumenwiesen sein.

Wir wollen diesem traurigen Trend entgegenwirken und haben deshalb in Zusammenarbeit mit dem Netzwerk Blühende Landschaften hinter unserem HoT einen Blühstreifen  und ein Testfeld angelegt.

Die AiH möchte damit Erfahrungen sammeln, um zum einen nachhaltig und langfristig einen aktiven Beitrag zum Natur- und Tierschutz zu leisten und zum anderen diese gewonnen Erfahrungen mit Interessierten zu teilen.

Komm vorbei und schau dir unser Testfeld an.

Mach mit und hilf auch Du den Insekten Nahrung zu geben:

Im HoT haben wir Gratis-Samentüten mit Wildblumensamen für Bienen, Hummeln und Co. für Deinen Garten ausliegen.

Im Rahmen des BienenBlütenReich entstehen in 2019 deutschlandweit über 2 Mio. m² wertvolle blühende Oasen als Kraftorte für hungrige Insekten.

Aus 2018: Impressionen von der Aussaat bis es blüht!